chelsea 2014 2017-03-13T11:47:06+00:00

The Extending Space ist inspiriert von der landschaftlichen Vielfalt des Naturschutz-gebietes Pfynwald-Finges im Kanton Wallis in der Schweiz. Der Naturpark umschließt nicht nur eines der letzten großen Föhrenwaldgebiete Europas sondern auch eine der bedeutsamsten und vielfältigsten Auenlandschaften der Schweiz.

Der Garten untersucht das sich verändernde Raumerlebnis am Waldrand. Im Wald wird der Blick durch Bäume und Sträucher gelenkt und begrenzt. Diese weichen beim Übertritt ins Freie zurück und bieten Ausblicke auf Wildblumenwiesen und den Fluss in der Ferne. Die baulichen Elemente verstärken das Raumerlebnis. Ihr zentrales Element ist eine Pergola aus Föhrenholz. Sie entwickelt sich organisch aus der Hecke und die wachsenden Abstände zwischen den Balken bieten einen immer freieren Blick.